Home
  • Photo Title 1
  • Photo Title 2
  • Photo Title 3
  • Photo Title 4
  • Photo Title 5
Heimspieltage

Heimspieltage

Termine:
Zur Zeit sind keine Eintrńge vorhanden!
Informationen

Liebe Esseler, liebe Faustballfans,

es war wieder mal ein aufregendes Jahr im TSV Essel. Einen H├Âhepunkt gab es schon im Fr├╝hjahr 2016. Unsere Damenmannschaft schaffte in Leverkusen v├Âllig unerwartet den Aufstieg in die K├Ânigsklasse des Faustballsports, in die erste Bundesliga.

Im September dann ein H├Âhepunkt nach dem andern. Zun├Ąchst wurde unsere weibliche Jugend 12 in Diez an der Lahn ganz ├╝ber ├╝berraschend Deutscher Jugendmeisster. Und dann noch die Ausrichtung der DM der Altersklassen in Mulsum, die nahezu perfekt war. Da kann unserer 1. Vorsitzender Lars Dausel ganz sch├Ân stolz drauf sein, was so alles in seinem ersten Amtsjahrs geleistet wurde.

Nun w├╝nscht der TSV Essel euch allen aber erst einmal ein paar ruhige und besinnliche Weihnachtstage und ein gl├╝ckliches und gesundes neues Jahr!!!

Aktualisiert (Freitag, den 23. Dezember 2016 um 19:42 Uhr)

 

Mit zwei Niederlagen und zwei Siegen kehrten die j├╝ngsten Faustballer des TSV Essel vom 2. Punktspieltag aus Wangersen heim und belegen in der Tabelle mit 6:10 Punkten den 5. Tabellenplatz von sieben Mannschaften. Wenn man bedenkt, dass die Mannschaft erst seit 3 Monaten Faustball spielt und einen Altersdurchschnitt von 6,25 Jahren hat, ist dies ein beachtlicher Erfolg.

Nachdem man am ersten Spieltag nur einen Sieg erringen konnte, wollte man es diesmal besser machen. Und dieses Vorhaben gelang eindrucksvoll. Im ersten Spiel gelang gegen den MTV Wangersen 3 gleich der erste Sieg. Ungef├Ąhrdet gewann man mit 25:17 Punkten und sicherte sich so den ersten Tagessieg. Im zweiten Spiel war dann der MTV Wangersen 1 der Gegner. Und die Mini`s vom TSV Essel wuchsen in diesem Spiel ├╝ber sich hinaus. Zwar verschlief man den Start komplett und lag schnell mit 2:8 Punkten hinten, doch Aufgeben war ein Fremdwort f├╝r die junge Mannschaft. Punkt um Punkt arbeitete man sich heran und als 35 Sekunden vor Schluss der Ausgleich fiel, lag die ├ťberraschung in der Luft. Doch leider waren die Wangersener noch einen kleinen Tick abgezockter und gewannen mit 24:22. ÔÇ×Kein BeinbruchÔÇť meinte Trainerin Kathrin Bartsch. Im dritten Spiel allerdings war man gegen den Tabellenf├╝hrer MTV Oldendorf/Celle chancenlos und verlor mit 17:30 Punkten. Festhalten sollte man aber, dass der Gegner bereits seit 2 Jahren Faustball spielt und vom Alter her k├Ârperlich ├╝berlegen war. Doch die ÔÇ×KleinenÔÇť lie├čen sich von dieser Niederlage nicht verunsichern und warfen im letzten Spiel gegen den SV Armstorf noch einmal alles in die Waagschale. Zwar lag man auch hier mit 2:6 Punkten zur├╝ck, doch danach drehten die Gr├╝n-Wei├čen m├Ąchtig auf. ├ťber eine 14:9 Halbzeitf├╝hrung gewann man die letzte Partie mit 25:16 Punkten und freute sich riesig ├╝ber zwei weitere Saisonsiege. Das Trainer-Duo Marco und Kathrin Bartsch war nach den Spielen auch mehr als gl├╝cklich: ÔÇ×Die M├Ądels und Jungs haben es richtig gut gemacht. Wir sind unheimlich stolz auf diese Truppe, die auch au├čerhalb des Faustballplatzes einen richtig guten Zusammenhalt entwickelt. So macht Jugendarbeit richtig Spa├čÔÇť.

Zur Belohnung f├╝r die letzten Wochen steht am kommenden Freitag eine kleine Weihnachtsfeier an, bevor es dann in den verdienten Weihnachtsurlaub geht. Aber schon jetzt freuen sich Spieler, Spielerinnen und Trainer auf das n├Ąchste Jahr. Vor allen Dingen auf den ersten ÔÇ×Mini-SupercupÔÇť in Kutenholz, der am Samstag den 25.03.2017 erstmals ausgetragen werden soll.

Folgende Spieler geh├Âren zur Mannschaft: Paul Nitt, Bennet Jahr, Tim Schomaker, Lina Schomaker, Mika Bartsch und Mara Bartsch. Trainer: Kathrin und Marco Bartsch.

Aktualisiert (Dienstag, den 13. Dezember 2016 um 23:54 Uhr)

 

Nach souver├Ąnen Auftritten in der Vorrunde, welche mit den Gruppensiegen belohnt wurden, setzen sich die erste und zweite Herren des TSV Essel auch in den beiden Halbfinalspielen durch. Im Finale wurde den Zuschauern ein spannendes Spiel auf Augenh├Âhe geboten, das die zweite Herren mit 2:0 (11:9 ; 13:11) knapp f├╝r sich entscheiden konnte. Der TSV bedankt sich bei allen Zuschauern und Helfern.

Aktualisiert (Dienstag, den 08. November 2016 um 08:31 Uhr)

 

Zur Vorbereitung auf die kommende Hallensaison haben die Topteams der Bundesliga in Kutenholz um den 3. Supercup des TSV Essel gespielt. Pokalverteidiger MTSV Selsingen erreichte auch in diesem Jahr wieder das Endspiel, musste sich aber dem SV Moslesfehn mit 0:2 (8:11, 9:11) geschlagen geben.

Die Teams aus dem Kreis Stade mussten im Viertelfinale die Segel streichen. Die Spielgemeinschaft Hammah/Hagenah schied mit 0:2 (9:11, 3:11) gegen den starken Wardenburger TVaus, der wiederum am Ende Platz 3 f├╝r sich erk├Ąmpfen kann. Der TSV Essel unliegt nach gutem Spiel dem Bundesligateam des VfL Kellinghusen aus Schleswig-Holstein mit 0:2 (7:11, 9:11). Und der SV D├╝denb├╝ttel schlie├člich verliert seine Partie gegen den MTSV Selsingen ebenfalls mit 0:2 (5:11, 3:11).

Am n├Ąchsten Wochenende k├Ânnen die Damen des TSV Essel die Niederlage gegen Kellinghusen wiedergutmachen. Denn in Selsingen treffen sie wieder auf die Teams aus Selsingen und Kellinghusen. Spielbeginn am Sonntag in der Selsinger Sporthalle ist 11.00 Uhr. Die M├Ądels des TSV w├╝rden sich ├╝ber kr├Ąftige Unterst├╝tzung der Fans sehr freuen. Derzeit ist das Team um Kapit├Ąnin Seike Dieckmann noch auf der Suche nach einem neuen Trainer. Marco Bartsch hat seinen Posten aus zeitlichen Gr├╝nden nach 10 Jahren super Zusammenarbeit aufgeben m├╝ssen.

Nun werden als Interimstrainer Thomas Steffens, Uwe Dieckmann und Ina Neumann dem Team am Spielfeldrand zur Seite stehen. Das Abenteuer 1. Bundesliga wird sicherlich sehr spannend und auch schwierig, zumal uns im Angriff Hanna Steffens fehlen wird, die derzeit einen Auslandsaufenthalt in den USA absolviert. Im Angriff wollen Fiona Richter, Svenja Donner und Jasmin Winkelmann f├╝r den n├Âtigen Druck sorgen. Die Abwehr- und Zuspielarbeit wollen Seike Dieckmann, Merle Hink, Anne L├╝tjen und Nele W├Âlpern in gewohnter Weise leisten. Wir dr├╝cken der Mannschaft die Daumen und werden sie kr├Ąftig unterst├╝tzen. Also, n├Ąchsten Sonntag, auf nach Selsingen. Und die Trommeln nicht vergessen!!!

Aktualisiert (Sonntag, den 06. November 2016 um 11:09 Uhr)

 
Veranstaltungen

Deutsche Meisterschaften der Senioren M35

Am 14. und 15.04.2018 richtete der TSV Essel die Deutschen Meisterschaften der Senioren M35 in Fredenbeck aus.

Zu unserer DM-Seite

Suchen: