Alle Beiträge von RalfSchomacker

2. Herren

Trikots überreicht – Düwer Holzbau übergibt neue Mannschaftskleidung

Die zweite Mannschaft des TSV Essel wurde dank der großzügigen Spende der Firma Düwer Holzbau aus Bargstedt mit neuen Trikots ausgestattet.

Den Vorsitzenden Lars Dausel freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen.

Die Kreisliga Mannschaft bedankt sich ganz herzlich beim Geschäftsführer Hannes Düwer für die Zuwendung und hofft, dass in den tollen Trikots auch die sportlichen Ziele der neuen Saison erreicht werden.

Stehend v.l.: Hannes Neumann, Michael Steffens, Jan Schomacker, Jonas Steffens, Dirk Lüders, Trainer Hannes Düwer
Sitzend v.l.: Nikolai Behrens, Hendrik Lüders, Oliver Süß, Benjamin Pos, Dennis Hink
Es fehlt: Eike Burfeind

3. Spieltag der 1. Damen

Bericht von Lena Müller
Unsere 1. Damenmannschaft setzte sich im ersten Spiel des 3. Spieltages gegen Kellinghusen mit einem 0:3 durch. Im Gesamtergebnis war Essel dominant, setzte sich mit 11:7, 11:9 und 11:6 durch. Mieke aus der 4. Damenmannschaft durfte sich in der 2. Bundesliga beweisen und machte Ihren Job ziemlich gut. Auch der SV Düdenbüttel I besiegte Kellinghusen in drei Durchgängen mit 11:5, 11:7 und 11:5. Anschließend kam es zum Derby der beiden Kreisvereine. „Wir haben gegen ein Düdenbütteler Abwehrbollwerk gespielt, das nicht zu überwinden war“, sagte Essels Betreuer Thomas Steffens. Seine Mannschaft kam kaum ins Spiel hinein, außer beim 11:9 im zweiten Satz. Düdenbüttel beherrschte die Begegnung, setzte sich in den Durchgängen drei und vier mit 13:11 und 11:6 durch. Beim TSV Essel haperte es an jeder Spielerin.

Nach diesem Spieltag liegt unsere 1.Damenmannschaft weiterhin auf dem 3. Platz, punktgleich mit Hammah und Düdenbüttel I.

Nächste Spiele: Sonntag, 26. Mai, 11 Uhr in Düdenbüttel: mit Düdenbüttel II , Essel und Berlin; in Kellinghusen mit Hammah, Kellinghusen und Wangersen; in Bardowick mit Düdenbüttel I, Bardowick und Schülp.