Es Geht wieder los!!!!

Nach einer langen Corona bedingten Zwangspause nimmt der Punktspielbetrieb jetzt langsam wieder Fahrt auf. Folgende Veranstaltungen dürfen wir in diesem Sommer noch ausrichten:

-29.08.2020 LM Weibliche U12

-30.08.2020 2.Bundesliga Ost Frauen

-06.09.2020 LM Männliche U10

-20.09.2020 LM Senioren Männer 35

Die genauen Anfangszeiten werden rechtzeitig hier bekannt gegeben!!!!

Bitte beachtet, dass auch wir uns an die Hygieneregeln halten müssen. Der Eingangsbereich wird abgesperrt. Es wird einen getrennten Eingangs-und Ausgangsbereich geben. Im Eingangsbereich und auf den Weg zu den Toiletten herrscht Mundschutzpflicht. Die Personalien von jedem Teilnehmer und den Zuschauern müssen im Eingangsbereich wegen der Rückverfolgbarkeit erfasst werden. Bitte haltet euch an die Anweisungen und Schilder vor Ort.

Trotz dieser leichten Einschränkungen hofft der TSV Essel auf zahlreiche Zuschauer!!!!!!!

30.Johann Steffens Gedächtnis-Turnier

Liebe Faustballer und Faustballfans,

aufgrund der derzeitigen, aus unserer Sicht nicht absehbaren Entwicklung der Corona Pandemie, sehen wir uns gezwungen das 30.Johann Steffens Gedächtnis-Turnier am 25.04.2020 abzusagen.

Uns fällt diese Entscheidung sehr schwer aber die Gesundheit eines jeden steht an oberster Stelle. Wir hoffen auf euer Verständnis.

Ob das Turnier zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr 2020 stattfindet oder erst 2021 wieder, ist zum jetzigem Zeitpunkt noch nicht beschlossen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Bleibt Gesund!!!!

Euer TSV Essel

Neuigkeiten zum CORONa-Virus

Das Sporthaus des TSV Essel wurde bis zum 18.April, wie auch alle anderen Dorfgemeinschaftshäuser und kommunalen Vereinsräumlichkeiten, von der Samtgemeinde Fredenbeck gesperrt. Somit fallen alle geplanten Veranstaltungen und Versammlungen im Sporthaus bis zu diesem Zeitpunkt aus!!!

Auch der für den 17.April geplante C-Schiedsrichterlehrgang fällt damit aus!!

Lars Dausel ( 1.Vorsitzender TSV Essel )

Corona-Virus

Der TSV Essel wird Aufgrund der aktuellen Lage wegen des Corona-Virus bis auf weiteres den Trainings-und Punktspielbetrieb einstellen!!!! Auch die am kommenden Samstag den 21.03.2020 geplanten Landesmeisterschaften der Männlichen Jugend 10 in der Sporthalle Kutenholz wurden seitens des NTB abgesagt. Ob unser Johann-Steffens Gedächtnisturnier am 25.04.2020 auf dem Sportplatz in Essel planmäßig stattfinden wird, geben wir in Kürze bekannt.

Lars Dausel ( 1.Vorsitzender TSV Essel )

Männliche U10: Ungeschlagen zum Titel

Die männliche U10 vom TSV Essel bleibt weiterhin das Maß aller Dinge in ihrer Altersklasse. Auch am letzten Spieltag ließen sich die Geestländer nicht aufhalten, behielten ihre weiße Weste und wurden damit ungeschlagener Bezirksmeister. Damit verteidigte man den in der Feldsaison gewonnen Titel. Und dieses geschah mit einer imposanten Leistung. Gleich alle 16 Spiele konnte man für sich entscheiden, erspielte sich dabei ein Ballverhältnis von 505:248 (!!!!) Punkten.

Dementsprechend groß war die Freude im TSV-Lager, denn auch die letzten Spiele gegen den TV Jahn Walsrode I (30:14) und TV Jahn Walsorde II (38:14) konnten gewonnen werden. Damit schraubte man das Punktekonto auf 32:0 Punkte hoch und nahm die Goldmedaille bei der Siegerehrung stolz entgegen.

Doch trotz des Erfolges gibt es für die TSV-Youngsters kein Ausruhen, denn schon in zwei Wochen stehen die Niedersachsenmeisterschaften in der heimischen Sporthalle in Kutenholz an. Ein echter Gradmesser für die TSV-Truppe mit überwiegend starken Mannschaften. Dass man als Bezirksmeister Lüneburg zum erweiterten Favoritenkreis gehört, wird man nicht leugnen können, doch als Topfavorit auf die Goldmedaille sieht man sich auch nicht. Die Vorrunde zu überstehen, ist deshalb das erste erklärte Ziel. Dass dieses kein leichtes Unterfangen wird, dafür sorgen schon die Mannschaften vom Ahlhorner SV, TV Brettorf, TV Wardenburg und MTV Wangersen.

„Wir müssen auf der Hut sein“, fordert Trainer Marco Bartsch schon jetzt von seinem Team. Die letzten 14 Tage werden noch einmal intensiv genutzt, um die Schwachstellen zu minimieren. Gleichzeitig weiß der Coach aber auch um die Stärken von seiner Truppe. Mannschaftliche Geschlossenheit, gepaart mit viel Kampfkraft und Spielwitz sollen genutzt werden, um einen Medaillenplatz zu erreichen.

„Ich erwarte eine ausgeglichene Meisterschaft mit spielstarken Teams. Wir müssen an das oberste Leistungslimit herankommen, um mithalten zu können. Die Euphorie mit dem Gewinn des Bezirksmeistertitels nehmen wir gerne mit, verschafft uns aber leider für die Landesmeisterschaft keinen Vorteil. Der Kampf wird von vorne losgehen und wir wollen dabei eine richtig gute Rolle spielen. Wir freuen uns alle sehr, vor heimischem Publikum zu spielen und wollen unsere bestmögliche Leistung  abrufen“, so der Coach.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Tim Schomaker, Bennet Jahr, Paul Nitt, Hennes Pape, Mika Bartsch, Mathis Tietjen, Finn Dede, Flyn Brunkhorst, Lukas-Alexander Sievers.