Home
  • Photo Title 1
  • Photo Title 2
  • Photo Title 3
  • Photo Title 4
  • Photo Title 5
Heimspieltage

Heimspieltage

Termine:
Zur Zeit sind keine Eintršge vorhanden!
Informationen

Einen erfolgreichen Sonntag verlebten die Senioren der Frauen 30 und M√§nner 35 des TSV Essel bei den nieders√§chsischen Landesmeisterschaften in Moslesfehn. W√§hrend die M√§nner 35 die Silbermedaille holte, erreichten die Frauen 30 den undankbaren vierten Platz. Trotzdem waren alle Beteiligten zufrieden, denn die Voraussetzungen vor Beginn der Spiele waren nicht die Besten, da beide Mannschaften nicht in Bestbesetzung antreten konnten. W√§hrend die M√§nner 35 auf Hauptschlagmann Jan L√ľtjen und Abwehrspieler Dennis Weidner verzichten musste, fehlte bei den Frauen 30 Abwehrspielerin Jessica Missal. Hinzu kam, dass Schlagfrau Birte Mirowsky auf Grund einer Knieverletzung nicht zu 100% zur Verf√ľgung stand und nur in die Rolle der Angabenschl√§gerin schl√ľpfte.


Die Männer von Spielertrainer Dietmar Kortzack gewannen gleich zum Auftakt gegen den TV Brettorf mit 2:0 (11:8/11:4) und machten durch ein Unentschieden gegen den TuS Empelde (8:11/11:8) den Gruppensieg perfekt. Im Halbfinale, Gegner war der TuS Essenrode, zeigten die Geestländer dann ihr bestes Spiel.

Aktualisiert (Mittwoch, den 10. August 2016 um 20:33 Uhr)

Weiterlesen...

 

Am vergangenen Freitagabend, 29.07.16 wurde der allj√§hrliche Kreispokal in D√ľdenb√ľttel ausgetragen. Neben den beiden ersten Mannschaften des TSV nahmen auch die M√§nner 35 und Frauen 30 als Vorbereitung f√ľr die kommenden deutschen Meisterschaften in Mulsum an dem Turnier teil.

Die ersten Spiele der Vorrunde wurden um 18:00 Uhr angepfiffen.
W√§hrend die M√§nner 35 bereits ungl√ľcklich in der Vorrunde ausschied, konnte sich die erste Herren souver√§n als Sieger der Gruppe B f√ľr das Halbfinale qualifizieren. Dieses konnte man nach einer wetterbedingten Unterbrechung f√ľr sich entscheiden.
Im Finale, das am späten Abend unter Flutlicht ausgetragen wurde,  traf man auf den ebenfalls ungeschlagenen SV Armstorf. Zwar konnte das Spiel lange offen gestaltet werden, in den entscheidenden Momenten fand man jedoch kein passendes Mittel um die starke Armstorfer Offensive zu stoppen.
So musste sich die 1. Herren nach einem 2:0 mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Die Damenmannschaften des TSV starteten um 18:50 Uhr in die Gruppenphase, in der sich die erste Mannschaft als Gruppenzweiter f√ľr das Finale gegen den Erstligisten SV D√ľdenb√ľttel qualifizierte.
In einem sehr ausgeglichen Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts. Lange Ballwechsel und spektakul√§re Abwehraktionen auf beiden Seiten pr√§gten das Spiel. Nach dem ersten Satz, der noch knapp an den SVD ging, gelang es den Esselern immer mehr Zugriff auf das Spiel zu finden. So konnte man den zweiten und den entscheidenden dritten Satz f√ľr sich entscheiden.

Der TSV Essel bedankt sich bei allen mitgereisten Fans f√ľr die tolle Unterst√ľtzung.

 

Am letzten Spieltag der 2.Bundesliga Ost in Berlin sicherten sich die Esslerinnen mit einem 3:1 Sieg √ľber die SG Stern Kaulsdorf die Vizemeisterschaft und schafften die damit verbundene Qualifikation f√ľr die Aufstiegsspiele zur 1.Bundesliga Nord.
Die 1.Frauen fuhr mit einem 4-Punkte-Vorsprung nach Berlin- dennoch musste ein Sieg her, um die Vizemeisterschaft perfekt zu machen. Diesen Sieg wollten sich die Esslerinnen direkt im ersten Spiel gegen den VFK Berlin holen. Sie starteten zun√§chst gut ins Spiel und konnten den 1.Satz mit 11:7 f√ľr sich gewinnen. Auch der 2.Satz lief gut, dennoch wurde er mit 11:8 an den VFK abgegeben. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit tollen Ballwechseln auf beiden Seiten. Den 3.Satz gewannen wieder die Esslerinnen mit 11:9, im anschlie√üenden¬† 4.Satz hie√ü es leider wieder 9:11 aus Essler Sicht. Somit ging das Spiel in den entscheidenden 5.Satz.¬† Hier konnten sich die Esslerinnen zun√§chst eine 6:3-F√ľhrung erspielen- der Sieg war somit greifbar nahe. Einige Unkonzentriertheiten im Spielaufbau f√ľhrten allerdings dazu, dass diese F√ľhrung wieder leichtfertig abgegeben wurde und der VFK zum 6:6 ausgleichen konnte. Nach einem Punktestand von 8:8 und 9:9 waren es schlie√ülich die Berlinerinnen, die den Satz mit 11:9 Punkten und das Spiel mit 3:2 S√§tzen gewinnen konnten.
Im anschlie√üenden Spiel gegen die SG Stern Kaulsdorf musste also ein Sieg her, um den 2.Tabellenplatz zu sichern. Im 1.Satz fanden die Esslerinnen zun√§chst nur schwer ins Spiel und gaben diesen mit 11:9 an die Kaulsdorferinnen ab. Danach fand die 1.Frauen aber zu ihrer Spielst√§rke zur√ľck und konnte die n√§chsten 3 S√§tze mit¬† 11:6, 11:5 und 11:9 f√ľr sich entscheiden.
Alles in einem k√∂nnen die Esslerinnen mit ihrer gezeigten Leistung am letzten Spieltag zufrieden sein. Besonders erfreulich war, dass Svenja Donner nach langer Verletzungspause erstmals wieder im Angriff spielte und dort mit einer tollen Leistung f√ľr einige Punkte sorgen konnte.
Die 1.Frauen beendet ihre Saison als Vizemeister der 2.Bundesliga Ost und qualifiziert sich somit f√ľr die am 6.8. in Wuppertal stattfindenden Aufstiegsspiele.

Aktualisiert (Montag, den 18. Juli 2016 um 20:53 Uhr)

 

"Viele Höhen, aber auch umso mehr Tiefen." - beschreibt unsere Sommersaison dieses Jahr wohl am besten.

Angefangen hat die Saison mit einem Trainerwechsel, Seike und Svenja haben uns an Jan √ľbergegeben. Danke f√ľr die sch√∂nen Erfolge und Saisons! Durch den Trainerwechsel hat sich auch das Training etwas ver√§ndert. Wir sind keine Runden mehr um den Sprtplatz gelaufen, sondern immer durch und um Essel. Geschicklichkeits√ľbungen standen auf dem t√§glichen Trainingsplan und als Strafe musste man Liegest√ľtz machen.

Bei Gewitter sind wir auch mal in die Essler "Mucki-Bude" gegangen und haben uns an vielen verschiedenen Sportgeräten probiert.

Aktualisiert (Sonntag, den 10. Juli 2016 um 18:24 Uhr)

Weiterlesen...

 
Veranstaltungen

Spieltag

 


 

Deutsche Meisterschaften der Senioren M35

Am 14. und 15.04.2018 richtete der TSV Essel die Deutschen Meisterschaften der Senioren M35 in Fredenbeck aus.

Zu unserer DM-Seite

Suchen: