Alle Beiträge von Lars Dausel

Männer 35 verpasst DM-Qualifikation

Die Männer 35 hat am 24.August bei der NDM in Oldendorf/Celle die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Hamburg klar verpasst. Am Ende des Tages reichte es nur zu einem enttäuschenden 4. Platz. Den ganzen Tag über kam die Mannschaft nicht an ihre normale Form heran. Es haperte am Rückschlag, Zuspiel und bei der Annahme und man kann zu Recht sagen das in dieser Form eine DM-Teilnahme auch nicht verdient gewesen wäre.

In der Vorrunde ging es eigentlich noch ganz vielversprechend los. Gegen unseren Gegner aus der Landeshauptstadt vom TK Hannover hatte man den ganzen ersten Satz über die Möglichkeit den Satz frühzeitig zu gewinnen. Aber durch diverse Fehler hat man den Gegner immer im Spiel gehalten und zum Schluss den Satz recht unglücklich 12:14 verloren. Im zweiten Satz das gleiche Bild. Ein Satz lange auf Augenhöhe, dieses Mal aber mit besserem Ausgang für den TSV. Der Satz konnte knapp mit 14:12 gewonnen werden. Da es in den Vorrunden von Meisterschaften keine dritten Sätze gibt endete das Spiel mit 1:1 Sätzen.

Im zweiten Vorrunden Spiel ging es gegen unsere Freunde vom TUS Hilchenbach. Dieses Spiel musste man gewinnen, um die Gruppenphase zu überstehen. Man gewann das Spiel zwar mit 11:8 und 11:3, aber schon in diesem Spiel machte man viel zu viel leichte Fehler. Jetzt musste man hoffen das der TK Hannover mit weniger Bällen gegen Hilchenbach gewinnt, damit wir noch Gruppensieger werden. Diesen Gefallen tat uns Hannover allerdings nicht. Am Ende fehlte uns 1 Ball und somit wurden wir Gruppenzweiter.

Somit mussten wir in die Qualifikationsspiele fürs Halbfinale. Mittlerweile zeigte das Thermometer um die 30.Grad an. Gegner im Viertelfinale war der TUS Vormwald. Gegen diesen Gegner taten wir uns schon in der Halle sehr schwer. Und so wurde es auch das erwartet schwere Spiel. Es ging hin und her. Beide Mannschaften machten sehr viele Fehler so dass keine Mannschaft entscheidend wegziehen konnte. Am Ende des Spiels hatten wir das Quäntchen mehr Glück. Wir gewannen das Spiel mit 2:1 Sätzen (9:11, 13:11, 11.8)

Nun ging es im Halbfinale gegen unsere Freunde vom MTV Diepenau. Der Sieger würde sich für die DM qualifizieren. Aber schon zu beginn an sah man das das Spiel gegen Vormwald zu viele Körner gekostet hat. Diverse Fehler bei uns machte einem starken MTV das Spiel leicht und wir verloren das Spiel recht schnell und deutlich mit 0:2 Sätzen (5:11, 6:11). Somit war klar das die DM in diesem Jahr ohne uns stattfinden wird. Wir gratulieren dem MTV Diepenau und dem TK Hannover zur Qualifikation für die DM in Hamburg.

Abschließend kann man sagen, dass wir mit der Form der NDM auf der DM keine großen Chancen gehabt hätten. Nun heißt es für die Hallensaison die Kräfte sammeln und mit neuem Trainingseifer in der Halle angreifen. Erste Möglichkeit haben wir hierzu am 12.10.19 wo wir den 2.Herren Kreispokal in der Sporthalle in Kutenholz ausrichten.